Titelbild ausblendenTitelbild einblenden

Mundschutz aus Bienenwachs?

25.03.20 | Gesellschaft | Einen besonders nachhaltigen Umgang mit Schutzbekleidung in Zeiten von Corona zeigt unsere "Bienenkönigin" und vhs-Dozentin Katrin Conzelmann-Stingl. Auch aus Bienenwachstüchern kann man einen improvisierten Mundschutz basteln. Frau Conzelmann-Stingl ist Leiterin der Ecokids in Hofheim und bietet an der vhs Main-Taunus-Kreis regelmäßig Kurse zum kreativen und nachhaltigen Einsatz natürlicher Rohstoffe an, wie „Bienenwachstücher selbst gemacht“, „Wachsmalstifte herstellen“ und „Natürliche Pflegeprodukte selbst herstellen“. Am 6. Juni zeigt sie außerdem in ihrer Bienenschule, wie man wesensgerechte Bienenbehausungen herstellt. Bitte beachten: Ein Mundschutz aus Bienenwachstuch kann keine Schutzbekleidung für den medizinischen Anwendungsbereich ersetzen.

vhs Main-Taunus-Kreis
Pfarrgasse 38, 65719 Hofheim
Tel.: 06192 9901-0
Fax: 06192 9901-45
E-Mail: info@vhs-mtk.de
zu den Öffnunsgzeiten »  

Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben
Frankfurter Straße 74, 65439 Flörsheim
Tel.: 06192 9901-80
Fax: 06192 9901-45
E-Mail: info@naturschutzhaus-mtk.de
zu den Öffnunsgzeiten »

Social Media

Wir sind zertifiziert