Titelbild ausblendenTitelbild einblenden
  • öffnet die Seite Gesellschaft & Medien

    Gesellschaft & Medien

  • öffnet die Seite Kultur

    Kulturelle Bildung

  • öffnet die Seite Gesundheit

    Gesundheit

  • öffnet die Seite Sprachen

    Sprachen

  • öffnet die Seite Beruf

    Beruf

  • öffnet die Seite junge vhs

    junge vhs

  • öffnet die Seite Grundbildung

    Grundbildung

Die Prekarisierungsgesellschaft


Arbeitsgesellschaft, Risikogesellschaft, Spaßgesellschaft - die Soziologie gebraucht gerne Schlagwörter, um ihre Diagnosen zu vermitteln. Dieser Vortrag widmet sich einer nicht ganz so schillernden, dafür aber dringenden Diagnose. Sie dreht sich um die Frage: Leben wir in einer Prekarisierungsgesellschaft? In einer Gesellschaft, in der die Mittelklassen schrumpfen, die Arbeiterklassen verarmen und die Perspektiven der jungen Generationen bröckeln? Es gilt der Frage nachzugehen, was diese Prekarisierung auszeichnet und wie sie sich in Arbeit, Biographie oder Alltag einschreibt. Aber gibt es Auswege aus dieser neuen Verarmung? Und wie könnten sie sich gestalten?

Termin(e)/Zeitraum: Mo, 27.01.20, 19.00-20.30 Uhr
Abmeldung möglich bis: 20.01.2020

Servicenummer für Fragen: 06192 9901-70

Kursnummer: L0101303
Kursgebühr: 5,00 EUR
Ermäßigte Kursgebühr: Diese Veranstaltung ist nicht ermäßigbar

Hofheim, Volkshochschule
Raum: 005
Pfarrgasse 38
65719 Hofheim

Wegbeschreibung zum Raum 005 im Gebäude Hofheim, Volkshochschule:
Nachdem Sie das vhs-Gebäude über den Haupteingang » betreten haben, gehen Sie nach rechts über zwei Treppenstufen in den Flur. Dem Flur folgen Sie bis zur ersten Glastür, durch die Sie hindurchgehen. Gehen Sie weiter geradeaus bis zur nächsten Glastür, durch die Sie ebenfalls hindurchgehen. Nach ein paar Metern gehen Sie nach links, bis zur nächsten Glastür, durch die Sie ebenfalls hindurchgehen. Den Raum 005 finden Sie nach wenigen Metern geradeaus.

Datum Uhrzeit Ort Anmerkungen
Mo. 27.01.2020 19:00 - 20:30 Uhr Hofheim, Volkshochschule, 005

 

Conrad Lluis

Conrad Lluis hat Soziologie studiert und lebt seit 2017 in Hofheim. Derzeit arbeitet er an einer binationalen, deutsch-spanischen Promotion, die sich um aktuelle spanische Protestbewegungen und ihre Folgen dreht. Neben der Doktorarbeit ist Conrad als freiberuflicher Journalist tätig. An der Volkshochschule möchte er seine Begeisterung für Sozialwissenschaften weitergeben. Um die "Gesellschaft", ihren Wandel und unsere, nicht unwesentliche, Rolle dabei zu entziffern, hilft ein soziologischer Blick, der sich nur gemeinsam ausbilden lässt.

Alle Veranstaltungen von unserem Dozenten Conrad Lluis


« zurück zur Übersicht  |  zur Kurssuche »

Pfarrgasse 38
65719 Hofheim
Telefon 06192 9901-70
(für das allgemeine Kursangebot)

Telefon 06192 9901-0
(für Deutsch als Fremdsprache)
Telefax 06192 9901-45
info@vhs-mtk.de

Social Media