Titelbild ausblendenTitelbild einblenden
  • öffnet die Seite Gesellschaft & Medien

    Gesellschaft & Medien

  • öffnet die Seite Kultur

    Kulturelle Bildung

  • öffnet die Seite Gesundheit

    Gesundheit

  • öffnet die Seite Sprachen

    Sprachen

  • öffnet die Seite Beruf

    Beruf

  • öffnet die Seite junge vhs

    junge vhs

  • öffnet die Seite Grundbildung

    Grundbildung

Als die Römer frech geworden - die "Varusschlacht" im Teutoburger Wald


Über viele Jahrhunderte stellte die sogenannte Varusschlacht einen der Gründungsmythen der deutschen Nation dar. Dem Sieger wurde eines der größten und beeindruckendsten Denkmäler Deutschlands geweiht. Im Jahre 9 habe "Hermann der Cherusker" mit seinem Sieg über die Legionen des Varus die Freiheit Deutschlands verteidigt. Andere Betrachter weinten der "verpassten Chance" hinterher, kein Teil des Imperiums und seiner Zivilisation geworden zu sein. Eine Entscheidungsschlacht also? Aber warum zogen dann die Legionen des Germanicus noch jahrelang meist siegreich kreuz und quer durch Germanien? Vor dem Hintergrund neuer Forschungsergebnisse fragen wir nach der tatsächlichen Bedeutung der Varusschlacht.

Termin(e)/Zeitraum: Mittwoch, 13.03.19, 19.00-20.30 Uhr
Abmeldung möglich bis: 06.03.2019

Servicenummer für Fragen: 06192 9901-70

Kursnummer: K0101104
Kursgebühr: 5,00 EUR
Ermäßigte Kursgebühr: Diese Veranstaltung ist nicht ermäßigbar
Downloads zum Kurs:

Hofheim, Volkshochschule
Raum: 005
Pfarrgasse 38
65719 Hofheim

Wegbeschreibung zum Raum 005 im Gebäude Hofheim, Volkshochschule:
Nachdem Sie das vhs-Gebäude über den Haupteingang » betreten haben, gehen Sie nach rechts über zwei Treppenstufen in den Flur. Dem Flur folgen Sie bis zur ersten Glastür, durch die Sie hindurchgehen. Gehen Sie weiter geradeaus bis zur nächsten Glastür, durch die Sie ebenfalls hindurchgehen. Nach ein paar Metern gehen Sie nach links, bis zur nächsten Glastür, durch die Sie ebenfalls hindurchgehen. Den Raum 005 finden Sie nach wenigen Metern geradeaus.

Datum Uhrzeit Ort Anmerkungen
Mi. 13.03.2019 19:00 - 20:30 Uhr Hofheim, Volkshochschule, 005

 

Sören Scheffler

Sören Scheffler hat Geschichte und Vergleichende Religionswissenschaft studiert. Sein besonderes Interesse gilt der Umbruchzeit von Spätantike und Frühmittelalter sowie der Geschichte der Religionen. Hauptberuflich ist er als freiberuflicher Managementberater tätig, ab 2014 Dozent für Geschichte an der vhs Main-Taunus-Kreis.

Alle Veranstaltungen von unserem Dozenten Sören Scheffler

  • Als die Römer frech geworden - die "Varusschlacht" im Teutoburger Wald (K0101104)
  • Die Geburt eines Kaiserreiches - der Mythos vom Sedantag (K0101105)
  • Kanonen gegen Elefanten - Panipat und die Gründung des Mogulreiches (K0101106)
  • Jesus - Der exportierte Prophet (K0101110)
  • Mohammed - Rückbesinnung auf "den Einen" (K0101111)
  • Buddha - Die Erklärung des menschlichen Leids (K0101112)

« zurück zur Übersicht  |  zur Kurssuche »

Pfarrgasse 38
65719 Hofheim
Telefon 06192 9901-70
(für das allgemeine Kursangebot)

Telefon 06192 9901-0
(für Deutsch als Fremdsprache)
Telefax 06192 9901-45
info@vhs-mtk.de

Social Media