Titelbild ausblendenTitelbild einblenden

    Hygiene-Regeln ab 2. April

    Ab dem 2. April: keine Maskenpflicht mehr und keine 3G-Nachweise mehr nötig

    Am 2. April tritt in Hessen die Verordnung zum Basisschutz der Bevölkerung vor Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus (Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung - CoBaSchuV) in Kraft. Für Weiterbildungseinrichtungen werden mit ihr alle Beschränkungen und Verpflichtungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie aufgehoben. Sowohl die Maskenpflicht als auch eine Pflicht zum Nachweis von Impfung oder Testung (3G) für Teilnehmende bestehen somit nicht mehr. Ausdrücklich wird in §1 der Verordnung auf die persönliche Eigenverantwortung hingewiesen, die - situationsangepasst - eine Empfehlung zum Tragen von medizinischen Masken in Innenräumen vorsieht. Auch wir empfehlen allen Teilnehmer*innen, die sich und andere gegen COVID-19 schützen möchten, in Innenräumen eine medizinische Maske zu tragen.

    Rückfragen richten Sie an den Hygienebeauftragten der vhs Main-Taunus-Kreis, Dr. Gerrit Lungershausen (lungershausen@vhs-mtk.de, Tel. 06192 9901 26).

     

    Das machen wir auch noch

    vhs Main-Taunus-Kreis

    Pfarrgasse 38, 65719 Hofheim
    Tel.: 06192 9901-0
    Fax: 06192 9901-45
    E-Mail: info@vhs-mtk.de
    zu den Öffnungszeiten »

    Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben

    Frankfurter Straße 74, 65439 Flörsheim
    Tel.: 06192 9901-80
    Fax: 06192 9901-45
    E-Mail: info@naturschutzhaus-mtk.de
    zu den Öffnungszeiten »

    Social Media

    Wir sind zertifiziert