Titelbild ausblendenTitelbild einblenden

    Lektüretipp: Wie Krankheiten Geschichte machen

    Erstellt von Dr. Gerrit Lungershausen |

    Wer von dem bösen Wort mit C die Nase voll hat, kann sich in diesem Sachbuch schlau machen, wie Krankheiten ganz konkret Einfluss auf die Geschichte genommen haben.

     

    Der Arzt und Historiker Roland D. Gerste hatte 2016 bereits das erfolgreiche Sachbuch "Wie das Wetter Geschichte macht" vorgelegt. Nun also: Krankheiten. Passend, könnte man denken, aber tatsächlich ist dieses Buch zuerst 2019 erschienen und somit vor der aktuell grassierenden Pandemie - dieses Buch ist also kein modebewusster Schnellschuss. Ende Januar 2021 ist dieses Buch als Taschenbuch erneut aufgelegt worden. Gerste setzt sich in 26 anekdotischen Erzählungen damit auseinander, wie eine Krankheit den Lauf der Weltgeschichte verändert hat.

    Gerste nimmt gleichermaßen kollektive Krankheiten wie die spätantiken und mittelalterlichen Pestepidemien oder Grippewellen in den Blick wie auch gesundheitliche Beeinträchtigungen einzelner Politiker (Friedrich Ebert, Franklin D. Roosevelt etc.). Den römischen Kaiser Caligula etwa stellt Gerste als Opfer des so genannten 'Cäsarenwahns' dar, womit man ursprünglich den Größenwahn der römischen Kaiser bezeichnete, in der Folge aber auch ausufernde Machtbedürfnisse von Diktatoren. Gerste diagnostiziert dem römischen Kaiser Caligula, dessen Ausschweifungen legendär waren, aus der Ferne eine mögliche Enzephalitis und folgt in seiner Interpretation des exzentrischen Herrschers einer weit verbreitetenen Deutung. Eine alternative Sichtweise aber nimmt etwa der Althistoriker Aloys Winterling in seiner Caligula-Biografie (2003) ein: Dessen abweichendes Verhalten sei keineswegs Ausdruck gesundheitlicher Probleme, sondern Machtkalkül. Caligula sei ein rationaler Machtpolitiker gewesen, der sehr wohl um den Eindruck wusste, den sein Verhalten zeitigt. Verschiedene Perspektiven sind doch immer wieder lehrreich.

    Die 17 Beiträge des vorliegenden Buches sind reich illustriert und anschaulich geschrieben, mit Fußnoten zurückhaltend – eine interessante Lektüre.

    -

    Ronald D. Gerste: Wie Krankheiten Geschichte machen. Von der Antike bis heute. Klett-Cotta 2021, 379 Seiten, Taschenbuch, ISBN 978-3 608964004, 10,00 Euro

    vhs Main-Taunus-Kreis
    Pfarrgasse 38, 65719 Hofheim
    Tel.: 06192 9901-0
    Fax: 06192 9901-45
    E-Mail: info@vhs-mtk.de
    zu den Öffnunsgzeiten »  

    Naturschutzhaus Weilbacher Kiesgruben
    Frankfurter Straße 74, 65439 Flörsheim
    Tel.: 06192 201-6700
    Fax: 06192 201-76711
    E-Mail: info@naturschutzhaus-mtk.de
    zu den Öffnunsgzeiten »

    Social Media

    Wir sind zertifiziert