Titelbild ausblendenTitelbild einblenden

    Die vhs Main-Taunus-Kreis bleibt vorsichtig

    Die Lockerungen im Bereich des öffentlichen Lebens führen auch zu der Frage: Wie geht es mit den vhs-Veranstaltungen weiter?

    Liebe vhs-Freundinnen und Freunde,

    die vhs Main-Taunus-Kreis hat den regulären Veranstaltungsbetrieb (Kurse, Prüfungen, Vorträge etc.) am 16. März eingestellt, um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken. Wie Sie sicherlich erfahren haben, haben die Lockerungen seit Anfang Mai viele Institutionen vor die Entscheidung gestellt, wie sie mit den Veranstaltungen in diesem Sommer verfahren. Wir haben uns aus Rücksicht gegenüber der Gesundheit unserer Teilnehmer*innen dazu entschlossen, die Veranstaltungen bis zum 5. Juli weiterhin auszusetzen.

    Wir haben vereinzelte, eigens eingerichtete digitale Angebote in unserem Programm und einige wenige Präsenzveranstaltungen, bei denen wir die hygienischen Standards gewährleisten können. Diese finden Sie in unserem Online-Programm.

    Wir freuen uns, wenn wir die vhs Main-Taunus-Kreis im September wieder als den sozialen Ort eröffnen können, der er ist. Unser Herbstprogramm, an dem die Dozent*innen und Verwaltungsmitarbeiter*innen derzeit arbeiten, wird voraussichtlich am 17. Juni online erscheinen.

    Die Verwaltung der vhs Main-Taunus-Kreis ist in den kommenden Wochen nur eingeschränkt zu erreichen. Bitte kontaktieren Sie Ihre Ansprechpersonen Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr.

    Wir wünschen Ihnen alles Gute in dieser Zeit und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.

    Ihre Regina Seibel
    vhs Main-Taunus-Kreis, Direktorin

    Pfarrgasse 38
    65719 Hofheim
    Telefon 06192 9901-70
    (für das allgemeine Kursangebot)

    Telefon 06192 9901-0
    (für Deutsch als Fremdsprache)
    Telefax 06192 9901-45
    info@vhs-mtk.de

    Social Media