Titelbild ausblendenTitelbild einblenden

    Deutschsommer Hofheim 2019

    Erstellt von Dr. Gerrit Lungerhausen |

    Sprache ist wichtig, aber der schulische Deutschunterricht genügt manchmal nicht. Der Deutschsommer Hofheim schafft Abhilfe.

    Sprache ist wichtig.Für alle Fächer.

    Der Deutschunterricht in den Schulen reicht manchmal nicht aus: Wenn zum Beispiel innerhalb der Familie eine andere Sprache gesprochen wird oder wenn Kinder erst vor Kurzem nach Deutschland gekommen sind. Im Main-Taunus-Kreis gibt es viele Kinder, die eine zusätzliche Deutschförderung für den Schulerfolg brauchen. Sie sollen schon in der Grundschule gefördert werden, damit sie fit sind für die weiterführende Schule – und darüber hinaus.

    Ferien, die schlau machen

    Im Deutschsommer Hofheim 2019 trainieren 15 bis 18 Kinder während der Sommerferien drei Wochen lang ihr Deutsch in kleinen Gruppen. Mit der Sprachförderung ist Theaterspiel eng verbunden. Außerdem wird den Schülern ein tolles Freizeitprogramm geboten. Die Kinder verbessern spielerisch ihre Deutschkenntnisse, machen Rollenspiele, erarbeiten ein Theaterstück, treiben Sport und unternehmen Ausflüge. Begleitet werden sie von geschulten Pädagogen, die sich über die Entwicklung der Kinder regelmäßig austauschen. Die Kinder üben Lesen, Schreiben und Grammatik, damit sie die Struktur der Sprache verstehen lernen und sich besser ausdrücken können. Das wirkt sich positiv auf alle schulischen Leistungen, auf das Selbstbewusstsein und das Sozialverhalten aus.

    Wann? Vom 22.07. bis 09.08.2019

    Die Eltern bringen morgens ihre Kinder zum Deutschsommer. Der Tag startet gegen 8:30 Uhr mit einem Frühstück, denn zum Lernen und Spielen braucht man Energie. Danach erhalten die Kinder vormittags je zwei Stunden Deutsch- und Theaterunterricht. Nach dem Mittagessen machen die Pädagogen mit den Kindern Spiele und Sport, sie besuchen beispielsweise ein Museum oder die Stadtbücherei. Gegen 15.30 Uhr werden die Schüler von ihren Eltern abgeholt. Am Ende der dritten Woche führen die Kinder ein Theaterstück auf, zu dem Eltern und Lehrkräfte eingeladen sind. Natürlich werden die Kinder bestens betreut und verpflegt. Auf religiöse Essensvorschriften wird Rücksicht genommen.

    Wo? Mitten in der Stadt

    Der Deutschsommer Hofheim findet statt an der Heiligenstockschule, Königsberger Weg 29.

    Wer macht mit?

    15 bis 18 Kinder aus Hofheim, die zwischen acht und elf Jahre alt sind, können an dem Projekt teilnehmen. Die Auswahl erfolgt nach pädagogischen Gesichtspunkten in enger Absprache mit den Grundschullehrkräften. Die Eltern werden über dieses Angebot durch die Klassenlehrer informiert. Sie können dann ihr Kind beim Klassenlehrer oder bei der Klassenlehrerin für den Deutschsommer anmelden. Für Verpflegung, Betreuung und Programm zahlen die Eltern, wenn möglich, für die ganzen drei Wochen einen Kostenbeitrag von 50 Euro. Beim Deutschsommer-Elternabend erhalten die Eltern alle nötigen Informationen und lernen die Pädagogen persönlich kennen.

    Projektpartner

    Der Deutschsommer Hofheim ist ein Projekt des Rotary Clubs Bad Soden Königstein und der Volkshochschule der Main -Taunus-Kreises in Hofheim. Der Deutschsommer ist ein Modellprojekt der Polytechnischen Stiftung in Frankfurt am Main.

    Pfarrgasse 38
    65719 Hofheim
    Telefon 06192 9901-70
    (für das allgemeine Kursangebot)

    Telefon 06192 9901-0
    (für Deutsch als Fremdsprache)
    Telefax 06192 9901-45
    info@vhs-mtk.de

    Social Media